Sneakersprache


In der Sneakerfanszene gibt es einige Fachbegriffe. Ich möchte Euch hier einige wichige Begriffe vorstellen, damit Ihr wisst, wovon die Rede ist. Zuerst einmal kommen wir zum Aufbau des Superstars mit den deutschen und englischen Begriffen.

Und nun noch ein paar „Fachbegriffe“, damit Ihr mitreden könnt.

Beater

Ein Sneaker, der täglich getragen wird. Es ist also keine besonders gepflegter Schuh.

BNIB

Abkürzung für “Brand New In Box”. Die Sneaker ist somit fabrikneu und original verpackt.

BNIBWT

Abkürzung für “Brand New In Box With Tags”. Die Sneaker ist somit fabrikneu und original verpackt. Die Etiketten befinden sich noch am Schuh.

Campout / Camping

Da einige Sneaker streng limitiert sind, nimmt so mancher Sneakerfan lange Wartezeiten – durchaus auch mehrere Tage – in Kauf und “campt” vor dem Store, denn normalerweise gilt hier: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Collabo / Collaboration

Eine Kollaboration / Zusammenarbeit mit einem Designer, Fashionlabel oder Sneakerstore. Benannt wird eine Superstar-Collabo meist wie so: Adidas Superstar x „Kollaborationspartner“

CW / Colourway

Ein Colourway ist die Farbkombination eines Sneakers.

Cop or Drop?

Die Fragen nach „kaufen oder nicht?“

Custom

Personalisierter Sneaker. Dabei kann der Basisschuh (Base) mit neuen Materialen und Farben induviduell gestalletet werden.

DS / Deadstock

Deadstock drückt aus, daß ein Sneaker ungetragen ist.

Fake

Ein Fake bezeichnet einen gefälschten Sneakers.

Hook-Up

Von einem Hook-Up spricht man, wenn ein Sneaker von einer anderen Person für jemanden gekauft wird. Diese Person schickt oder gibt den Sneaker dann an den „Auftraggeber“.

Lacing

Das Lacing bezeichnet die Schnürung des Sneakers.

LPU / Latest Pick Up

Frei übersetzt könnte man sagen: Die neueste Errungenschaft.

Retail

Bei Retail ist der Ausgabepreis gemeint.

Sample

Ein Sample ist ein Musterschuh. Dieser wird hergestellt, um den Schuh erst einmal „in echt zu sehen“. Dieser wird dann auch für Werbezwecke benutzt. Es kommt aber auch vor, daß der Schuh gar nicht oder dann abgeändert produziert wird.

Shape

Der Shape ist die (Pass)Form des Sneakers.

Sizerun

Der Sizerun bezeichnet die verfügbaren Größen. Bei einem Full Sizerun sind alle herstellertypischen Größen verfügbar.

Sizetag

Der Sizetag ist das Etikett, welches in jeden Schuh eingenäht wird. Auf diesem befinden sich die Größe, der Artikelnummer, Herstellungsdatum und -land sowie die Produktionsinformationen. Jeder Schuh hat eine eigene Serien- bzw. Produktionsnummer. Bei Fakes sind diese Nummern im linken und rechten Schuh üblicherweise gleich.

SMU

Special Make Up. Kollaboration ohne Logo des Kollaborationspartner auf dem Schuh.

Tag

Der Tag ist das Etikett, welchem am Schuh hängt. Viele Sammler lassen diesen Etikett solange dran, bis die Schuhe angezogen werden.

TTS / True To Size

TTS bedeutet, daß dieser Sneaker passgenau ausfällt. Die Superstars des 10th Anniversary Consortium Packs z.B. sind nicht TTS. Diese fallen eine halbe Nummer zu groß aus.

Untag

Bezeichnet das Entfernen der Etiketten, welche am Schuh hängen.